Kostengünstig und umweltschonend? Natürliche Energien.

Die Öl- und Gaspreise steigen stetig an. Daher lohnt es sich, über alternative Energien nachzudenken. Schließlich gibt es mit regenerativen Energien einige wirtschaftliche Alternativen zu den nur begrenzt vorhandenen Brennstoffen Öl und Gas. Eine Möglichkeit, der Preisspirale konventioneller Energieträger zu entrinnen, bietet die Nutzung von Umweltwärme mittels modernster Wärmepumpen. Die Wärmepumpe hat sich in den letzten Jahren als eigenständiges Heiz- und Warmwassersystem auf dem Markt etabliert. 

Im Hinblick auf Leistung und Komfort können sich Wärmepumpen der neuesten Generation längst mit anderen Heizsystemen messen.

 

 

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Grundprinzip einer Wärmepumpe
Grundprinzip einer Wärmepumpe

Das Arbeitsmittel verdampft (1) und wird verdichtet (2). Im Wärmetauscher wird die Energie weitergegeben (3), das Ar­beits­mittel wird wieder dekomprimiert (4).

In einem Rohrsystem zirkuliert ein Kältemittel mit sehr niedrigem Siedepunkt, das durch die Umweltwärme verdampft. Dieser entstehende Dampf wird mittels elektrischen Stroms als Antriebsenergie verdichtet, was wiederum den Druck und damit auch die Temperatur erhöht. So wird die Erd- oder Grundwasser­wärme mit minimalem Energieeinsatz auf ein höheres verwertbares Temperaturniveau angehoben. Im Wärme­tauscher kondensiert der Dampf und die so gewonnene Wärmeenergie wird direkt an den Heizkreislauf weitergegeben. Das Kältemittel ist wieder verflüssigt und der Kreislauf damit geschlossen – der Prozess beginnt von Neuem.

 

 

   

Effizienz und Komfort als Maxime

Bei der Entwicklung der Wärmepumpe SensoTherm BSW standen gleich mehrere Dinge im Fokus: ein hoher Wir­kungsgrad, Kaskadenfähigkeit, Hybridlösungen, der Einsatz einer neuen Reglergeneration, die per LPB-Bus mit anderen BRÖTJE Wärmeerzeugern kommuniziert, die Kombinier­barkeit mit einem Solarsystem und – nicht zu vergessen – höchste Effizienz. Dazu tragen besonders die großzügig dimensionierten Edelstahl-Plattenwärmetauscher bei. Sie dienen als Verdampfer und Kondensator und ermög­lichen eine hohe Heizleistung bei gleichzeitig niedrigem Antriebsstromverbrauch. Ideal, um kostengünstigen Heiz­komfort das ganze Jahr über zu genießen.

Unsere Leistungen:

  • Individuelle und fachkundige Beratung vor Ort
  • Planung und Organisation
  • Ermittlung des Wärmebedarfs
  • Demontage und Entsorgung der Altanlage
  • Einbau bzw. Modernisierung der Heizungsanlage
  • Kundendienst und Wartungsservice
SensoTherm BSW im Aufriß
SensoTherm BSW im Aufriß

01     Busfähige ISR-Plus-Regelung
02     Ausdehnungsgefäße Heizung/Sole
03     6-kW-Elektroheizstab
04     Edelstahl-Plattenwärmetauscher
05     Integrierte Wärmemengenzählung
06     Pumpe auf der Heizungsseite
07     Pumpe auf der Soleseite

Wir sind für Sie erreichbar:

Ralph Jennes 
Heizung - Bäder - Umwelttechnik

GmbH & Co. KG

Alte Dorfstraße 21 
D-19217 Thandorf

Telefon: 038875-20424 
Telefax: 038875-20461

E-Mail:  ralph-jennes(at)posteo.de

Ihre Anfragen